RSS Feed

Trägerschaft:

  • Energie und Geld sparen
  • Sparsame Elektronikgeräte erkennen
  • Firma profilieren
  • Partnerliste

News

EU: energieEtikette für TV-Geräte voraussichtlich ab Herbst 2011

Die energieEtikette soll in der Europäischen Union auf weitere Produkte, die direkt oder indirekt einen Einfluss auf den Energieverbrauch haben, (z.B. TV-Geräte, Fenster, Autoreifen) ausgedehnt werden. Der Terminplan der EU sieht vor, die Vorschriften für eine energieEtikette für TV-Geräte im Herbst 2010 zu publizieren. Nach Ablauf der Übergangszeit wird sie ab Herbst 2011 obligatorisch.

Die energieEtikette für grosse Haushaltgeräte in der EU ist 15 Jahre alt. Die technologischen Fortschritte in dieser Zeit waren enorm, deshalb sind heute viele Geräte besser als die beste Effizienzklasse „A". Dies wird mit A+ und A++ sichtbar gemacht. Die EU arbeitet an einer neuen Label-Direktive. Ende November 2009 haben sich Kommission, Parlament und Rat auf die Bedingungen für eine neue energieEtikette geeinigt. Die wichtigsten Punkte sind:

  • Die energieEtikette soll auf weitere Produkte, die einen Einfluss auf den Energieverbrauch haben, (z.B. TV-Geräte, Fenster, Autoreifen) ausgedehnt werden.
  • Es soll nie mehr als 7 Effizienzklassen geben. Zur Basis A - G sind drei weitere Stufen (A+, A++, A+++) möglich, dann fallen die entsprechenden schlechtesten Klassen weg,
  • Die Farben bleiben wie bisher: dunkelgrün für die beste Klasse bis rot für wenig effiziente Produkte.
  • Wenn mehr als ein Drittel der Produkte im Verkaufssortiment in den beiden besten Klassen A++ und A+++ sind, müssen die Anforderungen der Kriterien verschärft werden.

Das EU-Parlament wird die neue Direktive anfangs 2010 verabschieden. Danach werden die Effizienzklassen für die bisherigen und neuen Produkte definiert. Gemäss Fahrplan werden in der EU die konkreten Vorschriften für eine energieEtikette für TV-Geräte im Herbst 2010 publiziert und nach Ablauf der Übergangszeit ab Herbst 2011 obligatorisch. 
Die Grundlage zur energieEtikette in der Schweiz sind die Bestimmungen der EU. Die Schweiz wird wahrscheinlich ihre gesetzlichen Anforderungen auf der Basis der EU- Vorschriften anpassen.

energieetikette.jpg

energieEtikette: ab 2011 in der EU auch für Fernseher obligatorisch. Für die besten Geräte gibts neu ein A+++

zurück
Newsletter bestellen

Quicklinks

Agenda

  •  
  •  
  •  

Aktuell