RSS Feed

Trägerschaft:

  • Energie und Geld sparen
  • Sparsame Elektronikgeräte erkennen
  • Firma profilieren
  • Partnerliste

News

Mit ENERGY-STAR-ausgezeichnete Bildschirme erfüllen folgende Kriterien

Mit dem Label ENERGY STAR werden energiesparende Geräte für die IT, das Büro und die Consumer Electronics ausgezeichnet. Konsumenten können mit dem Label energie-effiziente Bildschirme beim Kauf erkennen, auswählen und damit einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung des Stromverbrauchs in Büro und Heimbüro leisten.
 

Ein ENERGY-STAR-ausgezeichnetes Display muss die folgenden Kriterien erfüllen (gekürzte, stark vereinfachte Version).

  • Maximale sichtbare Bildschirmdiagonale bis max. 60 Zoll.
  • Das Display muss über eine separate Wechselstrom-Netzsteckdose oder ein mit Netzteil ausgeliefertes Batteriemodul oder eine Daten- oder Netzverbindung mit Strom versorgt werden.
  • Verfügt das Display über einen integrierten TV-Tuner, kommt es nach diesen Spezifikationen für die ENERGY-STAR-Kennzeichnung in Betracht, wenn es hauptsächlich als Display oder als Display mit doppelter Funktion als Display und Fernsehgerät vertrieben wird. Wird es ausschließlich als Fernsehgerät vertrieben fällt es unter die ENERGY STAR TV Spezifikation. 

Energieeffizienzkriterien

Anforderungen an den Ein-Zustand

Für die ENERGY-STAR-Kennzeichnung darf das Display die anhand der nachstehenden Gleichungen berechnete maximale Leistungsaufnahme im Ein-Zustand (PO oder PO1) nicht überschreiten. Die maximale Leistungsaufnahme im Ein-Zustand wird in Watt ausgedrückt.

Tabelle 1: Anforderungen an die Leistungsaufnahme im Ein-Zustand

Display-Kategorie

Display-Kategorie

Bildschirmdiagonale < 30 Zoll

Bildschirmauflösung ≤ 1,1 MP

PO = 6*(MP) + 0,05*(A) + 3

Bildschirmdiagonale < 30 Zoll

Bildschirmauflösung > 1,1 MP

PO = 9*(MP) + 0,05*(A) + 3

Bildschirmdiagonale 30-60 Zoll

Beliebige Bildschirmauflösung

PO = 0,27*(A) + 8

MP = Bildauflösung (Megapixel)

A = Sichtbarer Bildschirm (Quadratzoll)

Beispielrechnung: Bei einem Display mit einer Auflösung von 1 440 × 900 bzw. 1 296 000 Pixeln, einer sichtbaren Bildschirmdiagonale von 19 Zoll und einem sichtbaren Bildschirm von 162 Quadratzoll würde die maximale Leistungsaufnahme im Ein-Zustand, gerundet auf das nächste Zehntelwatt, ((9 × 1,296) + (0,05 × 162)) + 3 = 22,8 Watt betragen.

Displays mit automatischer Helligkeitsregelung (ABC)

Für Displays, die mit standardmäßig aktivierter ABC-Funktion ausgeliefert werden, wird die maximale Leistungsaufnahme im Ein-Zustand nach einer anderen Formel berechnet:

PO1 = (0,8 * Ph) + (0,2 * Pl)

PO1 ist die durchschnittliche Leistungsaufnahme in Watt, Ph die Leistungsaufnahme im Ein-Zustand bei starkem Umgebungslicht und Pl die Leistungsaufnahme im Ein-Zustand bei schwachem Umgebungslicht. Bei der Formel wird davon ausgegangen, dass das Display 20 % der Zeit bei schwachem Umgebungslicht betrieben wird.

Die automatische Helligkeitsregelung von Displays ist ein automatischer Mechanismus, der die Helligkeit des Displays in Abhängigkeit vom Umgebungslicht regelt.

Für alle Displays gelten die Anforderungen an die Leistungsaufnahme im Ruhezustand (Standby) von < 2W und im Aus-Zustand (Off) von <1W. Diese Werte entsprechen der zur Zeit gültigen gesetzlichen Mindestanforderungen in der Schweiz.

 

Für detaillierte Informationen bezüglich der Richtlinien zur Erreichung der ENERGY STAR Kennzeichnung für Bildschirme siehe auch die original Spezifikation V5.2 in englisch.

 

ENERGY STAR

Ein gute Idee, ein sinnvolles Programm, spart Geld und Strom, macht Sie zum verantwortungsvollen Anbieter und den Endkonsumenten zufrieden.

Bei Fragen gibt Ihnen die Schweizer ENERGY STAR Registrierungsstelle gerne Auskunft

ENERGY STAR; c/o SWICO (Der Wirtschaftsverband für die Digitale Schweiz)

www.energystar.ch  (Email: giuseppe.sampietro@swico.ch)

 
zurück
Newsletter bestellen

Quicklinks

Agenda

  •  
  •  
  •  

Aktuell