RSS Feed

Trägerschaft:

  • Energie und Geld sparen
  • Sparsame Elektronikgeräte erkennen
  • Firma profilieren
  • Partnerliste

News

Neue ENERGY STAR Vereinbarung zwischen den USA und der EU unterzeichnet

Eine auch für das Schweizer ENERGY STAR Programm wichtige Entscheidung ist gefallen. Ende November 2011 unterzeichneten die Leiterin der Amerikanischen Umwelt Agentur (EPA) Lisa P. Jackson und EU-Kommissar für Energie, Günther Oettinger, eine Übereinkunft zur Weiterführung des ENERGY STAR Programms im Bereich Bürogeräte für die nächsten 5 Jahre.
 

Neben den bisherigen Gerätekategorien Computer, Drucker, Monitoren und Servern, werden neu auch die Kategorien Speichersysteme in Unternehmen, Unterbrechungsfreie Stromversorgung und Small Network Equipment in das Abkommen zwischen den USA und der EU aufgenommen. Der ganze administrative Prozess zur Umsetzung der neuen Übereinkunft wird gemäss EPA voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2012 abgeschlossen sein.

Um einen möglichst hohen Harmonisierungsgrad bei der Registrierung von ENERGY STAR konformen Geräten zu erreichen, wird sich ENERGY STAR Schweiz am neuen Abkommen orientieren. Sobald der administrative Ablauf USA - EU bekannt ist, werden wir unsere Partner und Interessierte informieren. Neben dem Bereich Bürogeräte, umfasst das Schweizer ENERGY STAR Programm auch den Bereich Unterhaltungselektronik.

Den ausserordentlichen Erfolg des ENERGY STAR Programms unterstreichen folgende Zahlen. So zeigen Schätzungen, dass eine durch das Programm angetriebene, stetige Weiterentwicklung hin zu energieeffizienteren Bürogeräten in den USA in den letzten 5 Jahren zu einer Stromeinsparnis von rund 223 TWh und einer Stromkostenreduktion von 22 Millarden Dollar führte. Für den EU-Markt ergeben die Einsparschätzungen im Bürogerätebereich über die letzten 3 Jahre, gut 10 TWh oder 2 Milliarden Euro Stromkostenreduktion.

 

 
 
zurück
Newsletter bestellen

Quicklinks

Agenda

  •  
  •  
  •  

Aktuell